Jahresmitgliederversammlung am 23. Februar 2019

Jahresmitgliederversammlung 2019 des Gesangverein „Freundschaft“ Conweiler e.V.

Am Samstag, den 23. Februar 2019 findet um 19:00 Uhr im Vereinszimmer im Untergeschoss der Turn- und Festhalle Conweiler die diesjährige Jahresmitgliederversammlung des Gesangverein „Freundschaft“ Conweiler statt.

Tagesordnung:

  1.  Begrüßung
  2.  Totengedenken
  3.  Ehrungen
  4.  Vorstandsberichte
  5.  Aussprache zu den Berichten
  6.  Chorleiterbericht
  7.  Entlastung des Vorstandes
  8.  Vorstandswahlen
  9.  Wahl der Rechnungsprüfer
  10.  weitere Anträge, Anregungen

Anträge zu Punkt 10 sind bis zu 3 Tage vorher schriftlich oder mündlich bei der Vorsitzenden einzureichen:

Sabine Piétriga, Langeichweg 10, 76359 Marxzell

Tel.: 07248 934 961, E-Mail: sabine.pietriga@gmx.de

Konzerte „Sing Halleluja“ 2019

Chorprojekt mit viel Spaß und vielen neuen Gesichtern gestartet
Erfreulich eng ist es zur Zeit freitags im Vereinszimmer. Zur Stammbesetzung der Con-Musica haben sich 11 Damen gesellt, die bei den beiden Konzerten im April mit uns auf der Bühne stehen werden. Mit „Sing Halleluja“ stimmen wir musikalisch auf die bevorstehende Osterzeit ein.Die Konzerte schlagen den Bogen von klassischer und geistlicher Musik bis hin zu Gospel und Pop. Lassen Sie sich überraschen!

Sing Hallelujah – es kann losgehen!

Aufführungstermine:

Samstag, 6. April 2019 – Klosterkirche Bad Herrenalb

Sonntag, 14. April 2019 – Martinskirche Straubenhardt-Conweiler

jeweils 18 Uhr

Sing Halleluja – das Chorprojekt startet im Oktober

 

Am 14. April 2019 geben wir in der Martinskirche Conweiler ein Konzert, das auf die nahenden Ostertage einstimmen wird. „Sing Halleluja“ – ein Crossover-Konzert mit so wunderbaren Melodien wie „Amazing Grace“, mit dem fetzigem Gospel „Rock my soul“, der Pop-Hymne „Hymn“ von Barclay James Harvest , dem „Ave Verum“ von Mozart und noch vielen unvergessen Melodien mehr.

Sie können sich dem Chor für dieses Projekt anschließen und Projektsänger*in werden. Hier muss niemand jahrelange Erfahrung in einem Chor vorweisen oder gar vorsingen. Sie brauchen nur Liebe zur Musik und die Bereitschaft, in der Zeit von Oktober bis April möglichst regelmäßig zu den Chorproben zu kommen, damit am 14. April 2019 dann auch alles so traumhaft schön klingt, wie es der wunderbare Aufführungsort verdient hat. Es kostet Sie nichts, außer ein wenig Ihrer Freizeit und Sie binden sich nicht an den Verein. Schauen Sie unverbindlich vorbei. Die Proben für das Konzert finden ab dem 5. Oktober 2018 immer freitags von 20.30 – 22 Uhr im Untergeschoss der Turn- und Festhalle in Straubenhardt – Conweiler statt.

Weiter Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.freundschaft-conweiler.de oder bei der Vereinsvorsitzenden Sabine Piétriga telefonisch unter der Nummer 07248 / 934 961 – abends.

Chorfestival JUST MUSIC in Straubenhardt-Conweiler

Einfach nur Musik – JUST MUSIC

Wir machen alle einfach nur Musik! Das vereint die fünf Chöre, die sich am vergangenen Samstag in der Turn- und Festhalle Conweiler trafen und einen tollen Abend gestalteten. Just Music, das Festival moderner Chöre wurde von uns im Jahr 2010 ins Leben gerufen, um modernen Chören ein Forum zu bieten, auf dem sie sich präsentieren, kennenlernen und auch neue Kontakte knüpfen können. Auch in diesem Jahr traf man sich schon eine Stunde vor dem Konzertbeginn, um in gemütlicher Umgebung und bei einem kleinen Gläschen Sekt mal zu schauen, wer denn da heute noch so alles dabei sein wird – und wie die das denn so machen.

Zur Eröffnung hatte sich der Gastgeberchor Con-Musica, für einen modernen Chor eher untypisch, ein Volkslied als erstes Lied dieses Abends ausgesucht. 200 Jahre Wilhelm Ganzhorn – da muss natürlich an so einem Abend sein Lied „Im schönsten Wiesengrunde“ hier in Conweiler erklingen. Im Anschluss gehörte die Bühne der Voice Factory vom Sängerbund Arnbach. Auch sie lieben die Volkslieder sehr und veranstalten sogar einmal im Jahr ein offenes Volksliedersingen. Für diesen Abend hatten sie aber Klassiker von Udo Jürgens im Gepäck und brachten das Publikum mit Reinhard Meys „Der Mörder ist immer der Gärtner“ zum Schmunzeln und Staunen. Eng wurde es auf der Bühne mit den Damen und Herren vom AGV Eintracht Kleinsteinbach. Die Lucky Voices verzauberten mit Leonard Cohens „Halleluja“ und überzeugten mit „Africa“, dem Klassiker der Rockgruppe Toto. Nach der Pause gab es für die Gäste nicht nur Gutes zu hören, sondern auch viel Bewegung auf der Bühne zu sehen.

Der Chorus of Concord aus Mörsch ist bekannt für seine Musicalproduktionen und Aufführungen, bei denen sich Show und Gesang nicht gegenseitig blockieren, sondern wunderbar ergänzen. Sie wurden dafür bereits zwei mal mit der badischen Chorprämie ausgezeichnet. Zuerst entführten sie die Gäste nach New York, brachten eine eindrucksvolle Version von Queens „Bohemian Rhapsodie“ auf die Bühne und lieferten sich dann einen köstlichen Ehekrach bei „Hit the Road Jack“.Eine weniger weite Anreise hatte der Flutlichtchor aus Dennach. Dass diese in den letzten 10 Jahren mit ihrem Chorleiter Mark Ayzikov zu  einer Einheit gewachsen sind, hört man bei jedem Lied. Wieder erklingt das zarte „Halleluja“ und verträumt, mit einer zarten Jazz-Note, wird es bei „Sentimental Journey“. Als einziger Chor des Abends wagen sie ein a cappella Stück. Den Abschluss des Abends bereiten dann die Gastgeber. Die Damen der Con-Musica können mir Liedern wie „Bye bye Love“ flott und popig daherkommen. Ihre Leidenschaft gilt jedoch den zarten Balladen wie „Love changes erverything“ von Andrew Lloyd Webber oder dem Klassiker „Sound of Silence“. Als kleine Formation zu überzeugen und sich voll und ganz auf Gesang und Klang zu konzentrieren, das haben sie von ihrem Chorleiter Bernd Philippsen gelernt. Der bewies bei Frank Sinatras unvergessenem „My way“ dann auch, dass er nicht nur ein hervorragender Pianist ist, sondern auch als Sänger überzeugen kann.

Nach drei Stunden geht dann ein schöner und abwechslungsreicher Abend zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Helfern. Insbesondere beim Musikverein Lyra, der unser schweres Klavier auf die Bühne verfrachtete und bei den Pfadfindern, die uns beim Aufbau zur Hand gingen.

Sabine Piétriga

 

Just Music – das Festival moderner Chöre in Conweiler

Auch in diesem Jahr heißt es in Conweiler wieder „Bühne frei!“ für moderne Chöre aus der Region. Wir freuen uns ganz besonders, dass in diesem Jahr, neben guten alten Bekannten, gleich zwei Chöre dabei sein werden, die zum ersten mal bei JUST MUSIC zu Gast sind. Aus der Nachbarschaft kommen die Sängerinnen und Sänger der „Voice Factory“ aus Arnbach. Der „Chorus of Concord“ hat da schon von Mörsch aus eine weitere Anfahrt. Dieser Chor hat für den Abend einige Highlights aus seiner letzten großen Show im November im Gepäck. Sie sehen – ein unterhaltsamer Abend mit flotter moderner Chormusik ist wieder garantiert. Für das leibliche Wohl sorgen wie immer die Damen des Gastgeberchores „Con-Musica“ aus Conweiler.

Wann:           17.03.2018 / 19.30 Uhr
Was:              JUST MUSIC – ein Festival moderner Chöre
Wo:                Turn- und Festhalle Conweiler

Die Halle ist ab 18.30 Uhr geöffnet. Der Einritt ist natürlich frei!
Wir freuen uns auf Sie!

Con-Musica / Conweiler

 

 

 

 

 

Hallo 2018! Es geht wieder los!

2018 – ein guter Grund endlich auch dabei zu sein.

Ab sofort kann Frau bei uns mitmischen. Wenn Sie schon immer mal ausprobieren wollten, wie toll es sich anfühlt, in netter Gemeinschaft zu singen – dann hereinspaziert. Wir treffen uns zur Chorprobe immer freitags 20.15 Uhr im UG der Turn- und Festhalle Conweiler. Schuppergäste willkommen!

Herzenslieder²

Herzenslieder² ist die ersehnte Fortsetzung unserer Konzertreihe aus dem Jahr 2016. Für Sie haben wir tief in unserer Liederkiste gegraben und die schönsten Stücke ausgesucht. Lassen Sie sich mit „Scarborough fair“ ins schottische Mittelalter entführen, erlauben Sie sich bei „You raise me up“ einen tiefen Seufzer und halten Sie Ihre Fußspitzen im Zaum bei „Rock around the clock“. Denn das alles und noch viel mehr werden wir für Sie singen – wie immer, mit viel Liebe und Gefühl.

Wir freuen uns auf Sie!

Con-Musica auf Schloss Neuenbürg

Sonntag, 18. Juni 2017 

Schlosserlebnistag auf Schloss Neuenbürg – Wir sind dabei!

Auch in diesem Jahr lädt das Schloss Neuenbürg wieder ein zum Schlosserlebnistag und der steht diesmal unter dem Motto „Wein“. Natürlich ist auch Con-Musica wieder

St. Georgskirche

mit dabei. „Songs sweeter than wine“ hören Sie von uns in der zauberhaften St. Georgskirche. Folgen Sie vom Schlosshof aus dem alten Pfad durch das mächtige steinerne Tor auf der linken Seite. Die Zeitreise hat begonnen! Schon bald sehen Sie den alten, verwunschenen Kirchhof, der still inmitten der alten Bäume liegt. Ein Ort, der Geschichten erzählt. Mittendrin steht die St. Georgskirche. Ihre ehrwürdigen Mauern wurden im Mittelalter erreichtet und in ihrem Innern birgt sie sehr gut erhaltene Wandmalereien. Was sie aber auch zu bieten hat, ist eine hervorragende Akustik. Der perfekte Ort, um eine kleine Auszeit zu nehmen und klangvollem Chorgesang zu lauschen.

Dazu haben Sie um 13.30 Uhr und um 14.30 Uhr die Gelegenheit.

Rund ums Schloss gibt es an diesem Tag natürlich noch jede Menge Spaß und Interessantes für Groß und Klein. Endecken Sie das Schloss, genießen Sie die edlen Tropfen der Winzer und Winzergenossenschaften aus der Region, schauen Sie einem Küfer bei seiner Arbeit zu. Eine Sommelière geht mit Ihnen dem Geheimnis des Weins auf den Grund. Im Fürstensaal können Sie den bekannten Kabarettisten Henning Dörpholz erleben und auf dem Schlossgelände sogt das Rebstock-Quartett aus Pforheim – Brötingen für gute Laune.

Wir sehen uns in Neuenbürg!

Ein Sommerabend auf der Gartenschau in Bad Herrenalb

Am Freitag, dem 2. Juni 2017 hatten wir die wunderbare Gelegenheit, ein Konzert auf der Sparkassenbühne in der Gartenschau in Bad Herrenalb zu geben. Das war schon etwas ganz Besonderes, so eine tolle Bühne ganz für sich alleine zu haben! „Sommerabendträume“ – so hatten wir unser Programm genannt und dafür die Lieblingshits aus unserem Repertoire mit nach Herrenalb genommen. Das mit dem schönen Sommerabend gestaltete sich zunächst jedoch etwas schwierig. Ein heftiges Gewitter mit Regen hatte zuvor für Abkühlung gesorgt und nur hart gesottene Besucher waren am Abend noch auf dem Gelände. Nach den ersten Tönen fanden dann aber immer mehr Menschen den Weg zur Bühne. Wer wird sich schon vom Wetter einen schönen Abend vermiesen lassen? Das Publikum fand offensichtlichen Gefallen an unseren Evergreens wie „Somewhere over the rainbow“ oder „Die Rose“, manche rückten verliebt zusammen bei „You raise me up“, ließen die Fußspitzen wippen bei „Rocking all over the world“ und einige legten sogar bei „Rock around the clock“ eine flotte Sohle aufs Parkett (Rasen). Nach unserem Beatles-Klassiker „Hey Jude“ wollte uns auch nach einer Stunde Konzertprogramm  noch keiner von der Bühne lassen und so gab es noch ein ausgelassenes „Oh happy day“ für alle zum Schluss. Uns hat dieser Abend sehr viel Freude bereitet. Ein großes Dankeschön an unseren Chorleiter Herrn Philippsen, für die gute Vorbereitung des Chores, an das Team der Gartenschau für die gute Betreuung und den guten Ton und an Frau Waldhauer von der Gemeinde Straubenhardt, die dafür gesorgt hat, dass alles so reibungslos geklappt hat.